EuSetup
EuSetup 1.0.2 (© 2017-2020 Helmut Jakoby)

Einleitung

EuSetup ist ein einfaches Installationsprogramm, welches eine Konfigurationsdatei für sein Tun auswertet.

EuSetup basiert auf kopieren und ändern von Dateien. Es wird davon ausgegangen, dass alle Dateien im Arbeitsverzeichnis bzw. Unterverzeichnis von EuSetup liegen.

Es ist möglich, EuSetup mittels Plugins zu erweitern, z.B. um Dateien aus einer URL zu holen, oder vorher zu entpacken etc. Für Entwickler gibt es eine Vorlage um eigene Plugins zu entwickeln.

Das was getan werden soll, wird aus einer Textdatei (z.B. "setup.ini") ermittelt. Ein alternativer Dateiname kann übergeben werden. Es wird fast alles über diese Konfigurationsdatei gesteuert; deshalb werden die möglichen Einträge im Kapitel EuSetup.ini ausführlich erklärt.

Wie wird EuSetup eingesetzt

EuSetup ist recht einfach zu nutzen. Am besten man hat ein Verzeichnis (z.B.: 'C:/InstallProjekte/MeinErstesInstallProjekt'), in dem alle zu installierenden Dateien, ggf. in weiteren Unterverzeichnissen vorliegen. Wenn EuSetup installiert ist, ruft man EuSetup auf und installiert EuSetup in das Oberverzeichnis von dem zu installierenden Verzeichnis (in unserem Beispiel dann im Verzeichnis 'C:/InstallProjekte'). Eine anzupassende 'EuSetup.ini' findet sich im erstellten Verzeichnis 'EuSetupStuff' (in unserem Beispiel im Verzeichnis 'C:/InstallProjekt/EuSetupStuff').

Wenn es mehrere zu installierende Projekte im Verzeichnis 'C:/InstallProjekte' geben soll, ist es eine gute Idee, für jedes Projekt einzelne Konfigurationsdatei mit einem eindeutigen Namen anzulegen, z.B. die Datei 'EuSetup.ini' in 'MeinErstesInstallProjek.ini' umbenennen und EuSetup über eine Batch-Datei folgendermaßen aufzurufen:

start EuSetup.exe MeinErstesInstallProjekt.ini

In dieser Form können beliebig viele Installationsprojekte im Verzeichnis 'C:/InstallProjekte' angelegt werden.

Nachfolgend ein minimalistisches, lauffähiges Beispiel für eine EuSetup-Konfigurationsdatei. Es wird die Datei Test.txt mittels dem PluginIn "EuSetupCopyFiles" in das Zielverzeichnis kopiert. Das Zielverzeichnis wird, wenn nicht vorhanden, angelegt:

[Setup]
WindowTitle=Setup 'MeinProgramm'
DefaultInstallDir=D:/
DefaultTargetDir=MeinProjekt
[Plugins]
size=5
1\Plugin=copy_file|EuSetupCopyFiles
[Work]
size=1
1\Work=copy_file|texts/Test.txt|%TargetDir%

Folgender Ablauf resultiert aus der Konfigurationsdatei:

Aufbau der EuSetup INI-Datei

Grundsätzliches zur INI-Datei

INI-Dateien sind zwar etwas altbacken, aber für einen Menschen einfach zu verstehen und zu ändern. Eine INI-Datei für EuSetup ist eine Textdatei, bestenfalls im UTF8-Format (ansonsten werden ggf. Sonderzeichen nicht korrekt dargestellt und erkannt!).

INI-Dateien für EuSetup sind in Sektionen eingeteilt (die Zeilen in eckigen Klammern wie z.B. [Sektions Bezeichnung]). Unter diesen wiederum sind eindeutige Schlüssel mit Wertzuweisungen angeordnet. Kommentare sind mit einem führenden '#' oder ';' gekennzeichnet.

Weiter Informationen sind unter https://de.wikipedia.org/wiki/Initialisierungsdatei zu finden.

Mehrsprachigkeit

EuSetup ist in der Grundeinstellung deutschsprachig. Es gibt die Möglichkeit, weitere Sprachen zu unterstützen. Es wird die englische Sprache unterstützt. Grundsätzlich sind Schlüssel, welche in der Grundeinstellung deutschsprachig sind, durch ein Länderkürzel erweiter. Diese werden unterstützt, wenn die Mehrsprachigkeit eingestellt ist (siehe auch DefaultLanguage= und [KnownLanguages]).

Lizenz

EuSetup ist freie Software:

GNU Lesser General Public License Nutzung
Sie können das Programm unter den Bedingungen der GNU Lesser General Public License, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht, weitergeben und/oder modifizieren, entweder gemäß Version 3 der Lizenz oder (nach Ihrer Option) jeder späteren Version.
Details finden Sie in der GNU General Public License: https://www.gnu.org/licenses/lgpl-3.0.html.

GNU General Public License Nutzung
Alternativ können sie das Programm auch unter den Bedingungen der GNU General Public License, wie von der Free Software Foundation veröffentlicht, weitergeben und/oder modifizieren, entweder gemäß Version 3 der Lizenz oder (nach Ihrer Option) jeder späteren Version.
Details finden Sie in der GNU General Public License: https://www.gnu.org/licenses/gpl-3.0.html.

Die Veröffentlichung dieses Programms erfolgt in der Hoffnung, daß es Ihnen von Nutzen sein wird, aber OHNE IRGENDEINE GARANTIE, sogar ohne die implizite Garantie der MARKTREIFE oder der VERWENDBARKEIT FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK.